Die Postbank ist mit seinem Tagesgeldkonto immer ganz vorne mit dabei – kann es doch mit hervorragenden Konditionen und einem perfekten Kundenservice aufwarten.

Die Konditionen
Das Postbank Tagesgeldkonto kommt mit sehr guten Konditionen daher. Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto wird attraktiv verzinst. Bereits ab dem ersten Cent beträgt der Zinssatz aktuell 1,10 Prozent p. a. Bis zu einer Anlagesumme von 500.000 Euro wird dieser Zinssatz beibehalten. Das Guthaben, das über diesen Betrag hinausgeht, wird immerhin noch mit 0,50 Prozent p. a. verzinst. Der Zinssatz ist variabel und kann sich jederzeit noch zusätzlich erhöhen.
Das Postbank Tagesgeldkonto ist ein Kombiprodukt, das mit dem Giro Plus Konto einhergeht. Es ist kostenlos, wenn ein Geldeingang in Höhe von 1.000 Euro pro Monat nachgewiesen werden kann. Andernfalls werden 5,90 Euro Kontoführungsgebühr pro Monat berechnet. Zu diesem Kombiprodukt gehört außerdem eine Kreditkarte, die im ersten Jahr komplett kostenfrei genutzt werden kann. Für die Geldanlagen besteht eine Einlagensicherung in Höhe von mindestens 50.000 Euro.

Vorteilhafte Geldanlage

Wenn man sich die Postbank Meinungen der Kunden anhört, ist eines klar: Es handelt sich hierbei um eine attraktive Geldanlage, die gleichzeitig auch für Flexibilität sorgt. Immerhin können die Kunden täglich über das angelegte Geld verfügen und müssen sich nicht auf unnötige, zu lange Laufzeiten einlassen. Die Verwaltung des Kontos ist sehr einfach, denn hierfür steht das Onlinebanking zur Verfügung. Aber auch per Telefon können Transaktionen getätigt werden, was für eine gute Zeitersparnis sorgen kann. Die Kontoeröffnung funktioniert denkbar einfach. Wenn man bereits Kunde der Postbank ist, geht es sogar besonders schnell.