Die amerikanische Zentralbank, auch als The Federal Reserve Bank oder kurz Fed bekannt, ist eins der wichtigsten Bankensysteme der Welt. Das Federal Reserve System ist teils privat, teils staatlich, da es aus dem so genannten Board of Governors, aus zwölf regionalen Fed Banken und mehreren Mitgliedsbanken und Institutionen, die eigentlich die Eigentümer des Federal Reserves sind, besteht und ein Direktorium, das von dem Präsidenten der Vereinigten Staaten genannt wird, hat.

Das wichtigste Gremium des Fed ist das FOMC – Federal Open Market Committee – das die Geld- und Währungspolitik der Vereinigten Staaten betreibt. Die Entscheidungen des FOMC werden dabei vom Board of Governors praktisch umgesetzt – das Fed System funktioniert wie ein makelloser Mechanismus, der nicht nur die Wirtschaft der Vereinigten Staaten betreibt, sondern einen riesigen Einfluss auf die weltweite Ökonomie ausübt.

Eben wegen der großen wirtschaftlichen Macht des Fed Systems sind mittlerweile auch zahlreiche Verschwörungstheorien rund  um die amerikanische Zentralbank entstanden, die mehr oder weniger durch Fakten unterstützt werden können – Die Federal Reserve Bank sei das Werkzeug einer Weltverschwörung, die von einer Handvoll Großbankiers geführt werde und die die Weltökonomie bestimme und betreibe. Das Fed System wird dabei als Verursacher der 9/11 Attentate und der  Weltwirtschaftskrisen, die auf uns in dem letzten Jahrhundert zugekommen sind, verdächtigt. Die Krise wurde dabei mit Absicht verursacht, mit dem Ziel die Reserven des Fed zu bereichern.

Die Fed als Puppenspieler der Weltwirtschaft – eine Theorie, die der Welt in einer neuen und etwas dunkleren Perspektive zeigt.