Eine Studie der Schufa Agentur zeigt, dass das Jahr 2009 für die Deutsche ein Kreditjahr war. Selbst wenn es aus vielen Quellen heißt, dass Kredite knapp werden, dass die Menschen plötzlich Angst vor Krediten haben usw., scheinen die Deutschen in 2009 mehr Kredite als je genommen zu haben. Die Schufa Agentur erklärt, dass in 2009 mehr Kredite als in 2008 genommen wurden.

Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) hat bekannt gegeben, dass in 2009 die Deutschen mehr Kredite genommen haben. Um genauer zu sein ist die Nachfrage für Kredite um 17 Prozent gestiegen. Dagegen haben die Banken um 10 Prozent mehr Kreditverträge abgeschlossen als in anderen Jahren abgeschlossen.

Die Experten der Schufa erklärten, dass diese Entwicklung komplett unverständlich sei, denn in Krisenzeiten sollten Kredite normalerweise zurück gehen. In Deutschland war das offensichtlich nicht der Fall und die Nachfrage ist sogar stark gewachsen. Die Krise war damit eher eine große Werbekampagne für Kredite und keinesfalls eine Ernüchterung.

Die Krise ist also für die meisten Bundesbürger immer noch eine Abstrakte Nachricht im Fernsehen. Die meisten Bürger würden eher einen Kredit nehmen. Dazu sind einige Aktionen des Staates hinzugekommen und diese haben dabei geholfen die Nachfrage für Kredite nach oben zu bringen. Die Abwrackprämie war die wichtigste. Aber auch die Banken haben ihre Angebote etwas verbessert und mehr in Werbung investiert.

Die Überschuldung in Deutschland hat auch abgenommen. Genau um 126 Euro hat die durchschnittliche Kreditschuld pro Kopf  abgenommen und hat 8382 Euro erreicht. Nur in etwa 3% fallen die Kredite in Deutschland aus, ergänzte die Studie von Schufa. Somit sieht die Welt der Kredite in Deutschland überraschend gut aus. In 2009 wurden viele Schulden beglichen und das Geld leihen kann weiter gehen.

Die Schufa verfügt über hunderte Millionen von Datensätzen und verwaltet Kreditdaten von den meisten Bundesbürgern. Fast jeder Kredit der vergeben wird, wird bei der Schufa registriert. Ausnahme machen nur einige Privatkredite.

Die Krise scheint also kaum die Kreditwelt geändert zu haben, zumindest was Privatverbraucher angeht. Bei Geschäftskunden ist die Lage etwas schwieriger und hier gibt es tatsächlich Probleme erklären Experten. Für manche ist es besorgend, dass die Verbraucher nicht verantwortungsvoller geworden sind und dass die Banken immer noch in Massen Kredite vergeben, obwohl die Zeiten unsicher sind, vor allem wenn man an den unstabilen Arbeitsmarkt denkt.