OnTV24.de

tägliche Infos aus der Welt der Finanzen

Browsing Posts published on March 18, 2010

Die Zinsen für Baukredite sind weiterhin niedrig und eine Studie zeigt, dass die Deutschen weiterhin offen für den Kauf einer Immobilie sind. Allerdings hat die Kaufstimmung für Immobilien in Deutschland seit Jahresbeginn doch etwas abgenommen. Trotzdem wünschen sich die Deutschen in eine eigene Immobilien anzulegen.

Die Comdirect Bank hat wieder den Stimmungsindex für Baufinanzierungen veröffentlicht. Alle zwei Monate wird dieser Index von der Bank zusammengestellt. Dabei wird ermittelt welche Finanzierungsoptionen für Immobilien die Menschen bevorzugen und wie sie allgemein zum Thema Baufinanzierung stehen. Der Index kann somit einen Eindruck über die weitere Entwicklung des Immobilienmarktes gebe.

Etwa 47 Prozent der befragten Menschen sagten, dass sie der Meinung sind, dass der jetzige Zeitpunkt angemessen für einen Immobilienkauf ist. Sie würden also in ein Haus oder eine andere Wohnung investieren, wenn sie Geld hätten. Vor zwei Monaten, also im Januar lag der Wert aber höher, und zwar bei etwa 53%. Nun sind 6,4 Prozent der Befragten etwas skeptischer. Die Experten der Comdirect Bank erklären aber, dass ein Aufwärtstrend langfristig doch noch zu erkennen ist und dass die jetzige Flaute dies nicht ändert.

Die Mehrheit der Befragten ist der Meinung, dass ein Hypothekendarlehen das beste Mittel der Finanzierung für eine Immobilie ist. Etwa 56 Prozent sind dieser Meinung. Gleich dahinter folgen aber Bausparvertrag und Einsatz eigener finanzieller Rücklagen. Den Bausparvertrag würden 54Prozent der Befragten wählen, während 53 Prozent eher auf eigene Finanzielle Mittel zurückgreifen würden. Öffentliche Fördermittel sind deutlich weniger beliebt. Nur etwa 36 Prozent der Befragten bevorzugen diese Methode für die Finanzierung der Immobilie.

Allgemein ist es in diesem Jahr weiterhin schwierig eine Immobilienfinanzierung zu bekommen. Die, die rechtzeitig angefangen haben, können ihren Sparplan weiterführen und eine Immobilie erwerben. Viele wurden aber von den Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt in Deutschland zurückgeschreckt. Somit ist die Nachfrage auch gesunken.

Das Problem der Kredite ist aber weiterhin das größte Problem auf dem Markt. Die Finanzinstitute investieren weniger. Alternativen zu diesen Finanzierungen gibt es kaum. Privatkredite können zum Beispiel in diesem Bereich die Institutionellen Kredite nicht ersetzen. Ein Ende des Problems ist nicht wirklich in Sicht, denn die Wirtschaft allgemein ist immer noch unsicher. Viele Finanzinstitute investieren eher in anderen Ländern, selbst wenn Immobilien in Deutschland weiterhin als gute Anlage gelten. Studien zeigen, dass sie immer noch sehr begehrt sind und dass die Deutschen die Anlage in Immobilien bevorzugen, egal ob sie sie später vermieten wollen oder selber bewohnen wollen.

Smava, der Privatkreditanbieter im Internet, hat die Höchstsumme für Privatkredite erhöht. Smava betreibt eine Internet Kredit Plattform auf der Privatpersonen Kredite von anderen Privatpersonen nehmen können. Zuvor lag die höchstsumme bei 25.000 Euro für einen Privatkredit. Nun wurde die Summe auf 50.000 Euro angehoben. Dieser Schritt des Anbieters Smava ist also eine Verdopplung der Kreditsumme.

Smava erklärte, dass vor allem Selbstständige gefordert haben, dass die maximale Summe für Kredite angehoben wird. Aber auch Verbraucher sollen eine höhere Summe beantragt haben. Nun können auch größere Projekte durch Smava Privatkredite finanziert werden, zum Beispiel eine Hausrenovierung oder ein Neuwagenkauf.

Das Ziel von Smava ist es die Internet Privatkredite vor allem für die Zielgruppe der Selbstständigen attraktiver zu machen. „Die Kreditklemme in Deutschland wirkt sich laut vielen Untersuchungen besonders bei den kleinen Selbständigen im kurzfristigen Bereich aus. Daher haben wir uns nach vielen Anfragen entschlossen, den bei smava möglichen Kreditbetrag auf 50.000 Euro anzuheben. Damit können wir den Ansprüchen dieser Zielgruppe besser als bisher entsprechen.“ erklärt der Geschäftsführer und Mitgründer von Smava, Alexander Artopé.

Die Kreditklemme für Selbstständige wird immer mehr ein Problem und die Smava Produkte füllen damit eine Marktlücke. Nach dem Smava Erfahrung mit den Internet Krediten gesammelt hat, ist es nun möglich die Summe der Kredite um das Doppelte zu erhöhen.

Für Selbstständige ist ein Privatkredit über die Plattform von Smava attraktiv, da keine zusätzlichen Sicherheiten benötigt werden und der Kredit ohne Kosten gekündigt werden kann. Bei vielen Banken gibt es solche Konditionen nicht und Smava erwartet deshalb viele neue Kunden, die die Plattform ausprobieren werden. Bis heute hat Smava etwa 3.300 Kredite vergeben die einen Gesamtwert von 25 Millionen Euro erreicht haben.

Auf der Internetplattform von Smava können Privatpersonen ihr Geld anlegen und direkt in Kredite investieren. Mit anderen Worten wird das Portfolio nicht mehr von der Bank verwaltet, sondern von dem Anleger selbst. Viele schätzen diese Freiheit, selbst wenn sie auch Risiko mit sich bringt. Die gute Rendite motiviert aber viele sich aktiv um ihre Anlagen zu kümmern und damit einen Profit zu erreichen.

Kreditnehmer können auf der Smava Plattform einen Kreditantrag stellen, in den mehrere Anleger investieren können. Somit kann die Kreditsumme durch mehrere Anleger finanziert werden und ein Kompromiss zwischen Zins und Rendite wird erzielt, so dass sowohl Kreditgeber als auch Kreditnehmer ein faires Geschäft machen.

Smava ist nicht die einzige Kreditplattform auf dem Deutschen Markt. Allerdings wurde die Seite vor einigen Monaten mit dem besten Preis von der Stiftung Warentest gekürt.